Landrat

Liebe Musikerinnen und Musiker,

als Landrat des Hochsauerlandkreises begrüße ich Sie ganz herzlich vom 27. bis 30. April zum Landesmusikfest 2018 im Sauerland. Die Städte Schmallenberg und Winterberg richten diese bedeutende Veranstaltung des Volksmusikerbundes NRW e.V. aus. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten, die dieses Fest bei uns ermöglicht haben. Wir sind stolz darauf, dass zum zweiten Mal nach Brilon 1997 die Musik Trumpf ist im Hochsauerlandkreis.

Es gibt kaum einen Landkreis in Deutschland, der über eine solche Dichte an Musikvereinen und Chören verfügt wie der Hochsauerlandkreis. Bei uns spielen – organisiert im Volksmusikerbund – rund 6.500 Musikerinnen und Musiker in 39 Spielmannszügen, Tambourcorps und Fanfarenzügen sowie in 76 Blasorchestern, Musikkapellen und Musikvereinen. Ich freue mich sehr, dass wir diese Spitzenposition einnehmen.

Der Kreis unterstützt den heimischen Volksmusikerbund stetig durch laufende Zuschüsse und überörtliche Lehrgänge. Auch eine kontinuierliche Ausbildung durch die Musikschule HSK für etwa 30 Musikvereine und der regelmäßige Kontakt mit ihnen sind Ausdruck einer gelebten, intensiven fachlichen Zusammenarbeit. Das kennzeichnet das Niveau der musikalischen Ausbildung unserer Laienmusik.

Das Musikbildungszentrum Südwestfalen in Bad Fredeburg als Regionale 2013-Projekt bietet optimale Ausbildungsmöglichkeiten für Profis und Laien. Darüber hinaus ist der Hochsauerlandkreis seit dem Jahr 2000 Gastgeber des weltweit größten Brass-Festivals: Der „Sauerland-Herbst“ ist zu einem Aushängeschild für uns geworden.

Ich wünsche dem Landesmusikfest 2018 viele tolle Veranstaltungen mit vielen Begegnungen unter Musikern und den teilnehmenden Vereinen viel Erfolg bei den Wertungsspielen. Genießen Sie die Tage bei uns im Sauerland.